Rückschau
Lydia Ourahmane, sync, 2022. Courtesy die Künstlerin und Daniel Blumberg

Pause: ­Lydia Ourahmane sync | 1.–2. Oktober 2022

© Felix Brueggemann

Kunstführungen durch das Château Royal mit Krist Gruijthuijsen und Kirsten Landwehr | 20. und 21. September 2022

Rachel Rossin, THE MAW OF, 2022. Meta Quest 2, Hand Tracking, 5-Kanal-Video, LED- Bildschirme, Ton. Installationsansicht der Ausstellung KW on location: Rachel Rossin THE MAW OF, der KW Institute for Contemporary Art im Tieranatomischen Theater, Berlin 2022. Courtesy die Künstlerin, Foto: Frank Sperling

Exklusive Kuratorenführung mit Nadim Samman durch die Ausstellung Rachel Rossin THE MAW OF, Tieranatomisches Theater | 17. September 2022

Krist Gruijthuijsen, Nadim Samman, Linda Franken und Rachel Rossin © Annika von Taube

PREVIEW: Rachel Rossin THE MAW OF, kuratiert von Nadim Samman, kuratorische Assistenz: Linda Franken, Tieranatomisches Theater | 14. September 22

Đào Châu Hải, installation view, 12th Berlin Biennale, Akademie der Künste, Hanseatenweg, 11.6.–18.9.2022 Photo: dotgain.info Đào Châu Hải, Ballad of the East Sea, 2022 CNC cut steel plates

Rundgang durch die 12. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst in der Akademie der Künste, Hanseatenweg, mit anschließendem Gespräch mit dem Kurator Kader Attia | 11. September 2022

BLESS N°61 Swimmingtogether Lookbook © BLESS und Manuel Raeder, Fotos von Kristin Loschert, Bert Houbrechts, BLESS 2017

A Year with...
BLESS N°72 Collective Rausch | 27. August 2022

Die Freunde von dem Fridericianum in Kassel ©Madeleine Schwinge

Reise der Freunde zu der von ruangrupa kuratierten documenta15 | 12.-14. August 2022

Mai Nguyễn-Long, Etinosa Yvonne, Installationsansicht, 12. Berlin Biennale, KW Institute for Contemporary Art, 11.6.–18.9.2022. Foto: Silke Briel

Rundgang durch die von Kader Attia kuratierte 12. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst in den KW Institute for Contemporary Art und anschließendes Mittagessen mit Gabriele Horn, Direktorin der Berlin Biennale, im Café Bravo | 16. Juli 2022

Calida Garcia Rawles, Noel W Anderson, Installationsansicht, 12. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst, Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin, 11.6.–18.9.2022. Foto: Laura Fiorio

Rundgang durch die von Kader Attia kuratierte 12. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst, Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart – Berlin | 9. Juli 2022

© Katharina Garbers-von Boehm

Empfang der Freunde anlässlich der Eröffnung der 12. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst in der Akademie der Künste am Pariser Platz | 10. Juni 2022

Die Freunde mit Albaniens Ministerpräsident Edi Rama © Matthias Birkholz

Reise nach Tirana | 3. – 5. Juni 2022

 Vom Regierungssitz bis zur Spielbank: Unsere Reise nach Tirana
 
Natürlich bemühen wir uns darum, jede unserer Reisen zu etwas Besonderem zu machen, aber von einem Staatsoberhaupt empfangen zu werden, ist selbst für uns eine einzigartige Erfahrung. In Tirana jedenfalls ist uns genau das passiert: Der albanische Premierminister Edi Rama gab uns nicht nur eine Audienz im Regierungspalast, wo er seine Doppelrolle als Politiker und als bildender Künstler aufs Schönste in Einklang bringt, indem er sein Büro auch als Atelier nutzt, er bat uns auch zum Lunch in die Gästevilla der Regierung. Dort gab er uns eine Führung durch die mit Kunst und Memorabilia gefüllten Räume und gestaltete sie wie eine Wanderung durch die komplexe und konfliktreiche Geschichte Albaniens.
Die legendäre albanische Gastfreundschaft begegnete uns auch sonst überall. Edi Hila, einer der bekanntesten Künstler Albaniens, empfing uns zu einem ausgedehnten Atelierbesuch und das Team von Harabel, eine Plattform für zeitgenössische Kunst im öffentlichen Raum, brachte uns die Dynamik der lokalen Kunstszene näher, die zwar noch im Entstehen begriffen ist, aber zu einem wichtigen Baustein im soziokulturellen Gefüge Tiranas zu werden verspricht. Driant Zeneli, Künstler und Mitbegründer von Harabel, vermittelte uns anhand seiner Arbeiten fundamentale Einsichten in die Geschichte und das Wesen seines Landes, deren Spuren wir überall entdeckten: auf unseren Streifzügen durch die Stadt, (wo zum Teil so interessante Architektur entsteht, dass man sich wünscht, Berlin würde sich eine Scheibe davon abschneiden), beim Erforschen der vielfältigen kulinarischen Landschaft und selbst beim Besuch in der Spielbank, deren Gäste mehr Einsatz darin zeigten, mit uns anzustoßen, als beim Black Jack zu gewinnen.
Wir danken allen, die uns in Tirana willkommen geheißen und uns diese schönen Begegnungen ermöglicht haben und auch allen Mitreisenden, die mit ihrer Neugier und positiven Energie zu einem wunderschönen Reiseerlebnis für alle Beteiligten beigetragen haben.

George Grosz Akrobaten, 1916 © Estate of George Grosz, Princeton/VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Exkursion zum "Das Kleine Grosz Museum" | 28. Mai 2022

Kader Attia Kurator 12. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst Foto: Nicole Tanzini di Bella

Gespräch mit Kader Attia, Kurator der 12. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst | 11. Mai 2022

Vielen Dank an Weingut Diehl © Martin Heller

Abschiedsfest Anna Gritz | 30. April 2022

BLESS N°72 Saunarider in Zusammenarbeit mit Sam Chermayeff Office, 2022. Installationsansicht in den KW Institute for Contemporary Art, Berlin 2022; Foto: Frank Sperling.

BLESS N°72 Saunarider in Zusammenarbeit mit Sam Chermayeff Office, Gallery Weekend Berlin, 29. April bis 1. Mai 2022

Installationsansicht der Ausstellung „Peter Friedl: Report 1964-2022“, in den KW Institute for Contemporary Art, Berlin, 2022; Foto: Frank Sperling

Brunch und Führung mit Krist Gruijthuijsen durch die Ausstellungen "Peter Friedl: Report 1964–2022", den "Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung 2020: Rabih Mroué: Under the Carpet" und "Oraib Toukan: What Then" | 9. April 2022

Peter Friedl, The Dramatist (Black Hamlet, Crazy Henry, Giulia, Toussaint), 2013. Courtesy der Künstler und Guido Costa Projects, Turin; Foto: Maria Bruni

Preview der Ausstellungen "Peter Friedl: Report 1964–2022", dem "Preis für künstlerische Forschung der Schering Stiftung 2020: Rabih Mroué: Under the Carpet" und "Oraib Toukan: What Then" sowie Kuratorenführung von Krist Gruijthuijsen und Nadim Samman | 18. Februar 2022

‚BLESS N°72 BLESSlet‘, 2022. Installationsansicht in den KW Institute for Contemporary Art, Berlin 2022; Foto: Frank Sperling

Eröffnung: "A Year with ... BLESS N°72 BLESSlet2 | 19. Januar 2022

Tobias Spichtig, ‚Die Matratzen‘, 2022. Installationsansicht der Ausstellung Pause: Tobias Spichtig ‚Die Matratzen‘ in den KW Institute for Contemporary Art, Berlin 2022. Courtesy der Künstler und Jan Kaps, Köln; Foto: Tobias Spichtig

Eröffnung: Pause: Tobias Spichtig "Die Matratzen" | 19. Januar 2022

Judith Hopf, Untitled (Laptop Man 5), 2018. Courtesy die Künstlerin und Deborah Schamoni; Foto: Ulrich Gebert

30 Jahre KW Jubiläumsauktion in der Villa Grisebach | 3. Dezember 2021

Installationsansicht der Ausstellung Ren e Green: Inevitable Distances in den KW Institute for Contemporary Art, Berlin 2021; Foto: Frank Sperling

Preview: Renée Green "Inevitable Distances" und "Understudies: I, Myself Will Exhibit Nothing" | 21. Oktober 2021

Michele Rizzo, REACHING, 2021. Performance in den KW Institute for Contemporary Art, in Zusammenarbeit mit der Julia Stoschek Collection. Courtesy der Künstler; Foto: Frank Sperling

Pause: Michele Rizzo REACHING | 1.–3. October 2021

30 Jahre KW: Jubiläumswochenende, 2021; Foto: Valerie Schmidt.

Jubiläumswochenende 30 Jahre KW Institute for Contemporary Art | 18. und 19. September 2021

Publikation: KW, a history, KW Institute for Contemporary Art, September 2021.

Pre-Book Launch "KW, a history" | 15. September 2021

Shirin Sabahi, Plinth Series, Installationsansicht, BPA// Exhibition 2021, KW Institute for Contemporary Art, Berlin 2021; Courtesy die Künstlerin; Foto: Frank Sperling

BPA Brunch Mit Willem De Rooij Und Künstler*Innen | 12. September 2021

Michael Stevenson, Serene Serene Velocity in Practice: MC510/CS183, 2017/21. Installationsansicht der Ausstellung "Michael Stevenson Disproof Does Not Equal Disbelief", KW Institute for Contemporary Art, Berlin 2021; Courtesy der Künstler, Michael Lett Gallery, Auckland und Fine Arts, Sydney. Foto: Andrea Rossetti.
Michael Stevenson, Serene Serene Velocity in Practice: MC510/CS183, 2017/21. Installationsansicht der Ausstellung „Michael Stevenson Disproof Does Not Equal Disbelief“, KW Institute for Contemporary Art, Berlin 2021; Courtesy der Künstler, Michael Lett Gallery, Auckland und Fine Arts, Sydney. Foto: Andrea Rossetti.

Studio Visit mit Michael Stevenson | 1. September 2021

 

 

© Olaf Hajek

Summer Concert der Freunde | Mittwoch, den 25. August 2021

STUDIO BERLIN/Berghain, © Rirkrit Tiravanija, courtesy neugerriemschneider Berlin, Foto: Noshe

11. August 2021

Besuch des STUDIO BERLIN/Berghain mit einer persönlichen Führung von Juliet Kothe

Herausgeber*innen:  Klaus Biesenbach, Jenny Dirksen, Krist Gruijthuijsen, Gabriele Horn Veröffentlicht durch: Distanz Verlag Auflage: 500 deutsche und 500 englische Exemplare Format: 20 x 27 cm Umfang: 512 Seiten Bindung: Broschur mit Fadenheftung

Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums des KUNST-WERKE BERLIN e. V. wurde Anfang Juli 2021 die umfassende Publikation KW, a history veröffentlicht. 

Amelie von Wulffen, Untitled, 2019, Öl auf Leinwand, Courtesy die Künstlerin und Galerie Barbara Weiss, Berlin, Galerie Meyer Kainer, Wien, und Gio Marconi, Mailand

17. März – 24. Mai 2021
 
Amelie von Wulffen und Leonilson „Drawn 1975–1993“

 

Pedro Moraleida Bernardes, Florencia Rodriguez Giles, Installationsansicht, 11. Berlin Biennale, KW Institute for Contemporary Art, 5.9.–1.11.2020, Foto: Silke Briel

28. Oktober 2020

Besuch der 11. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst mit Vermittler*innen und persönlicher Begrüßung und Einführung von Gabriele Horn, Direktorin der Berlin für zeitgenössische Kunst 

Katarina Zdjelar

8. September 2020

OPEN DOORS der Freunde anlässlich der Öffnung der 11. Berlin Biennale im Hof der KW Institute for Contemporary Art 

Yazan Khalili, Medusa (Detail), 2020, Installationsansicht der Ausstellung Mophradat’s Consortium Commissions: Jasmina Metwaly & Yazan Khalili in den KW Institute for Contemporary Art, Berlin 2020, Courtesy der Künstler und Mophradat, Foto: Frank Sperling

31. Mai 2020

Wiedereröffnung der KW Institute for Contemporary Art: Mophradat’s Consortium Commissions: Jasmina Metwaly & Yazan Khalili (30. Mai–19. Juli 2020)

Vorne mittig: Hassan Sharif, Slippers and Wire, 2009; hinten links: Wood, 2016; Napoli Green, 2012; hinten rechts: Broom, 2016; Installationsansicht der Ausstellung I Am The Single Work Artist in den KW Institute for Contemporary Art, 2020; Courtesy Sharjah Art Foundation Collection; Foto: Frank Sperling

28. Februar 2020

Preview mit den Kurator*innen Krist Gruijthuijsen und Cathrin Mayer für die Ausstellungen Hassan Sharif I Am The Single Work Artist und Kris Lemsalu Malone & Kyp Malone Lemsalu Love Song Sing-Along (30. Mai–19. Juli 2020 und 29. Februar–3. Mai 2020)

exp. 3: Archive berühren. Sinthujan Varatharajah – Osías Yanov, 11. Berlin Biennale c/o ExRotaprint, 22.2.–2.5.2020, verlängert bis 25.7.2020 Installationsansicht Foto: Mathias Völzke

21. Februar 2020

Besuch der Ausstellung exp. 3: Affect Archives. Sinthujan Varatharajah – Osías Yanov der 11. Berlin Biennale c/o ExRotaprint (22. Februar–2. Mai 2020 (verlängert bis 25. Juli 2020))

Esther Ferrer, Piano con alas, 1986, Courtesy Archivio Conz, Berlin, Foto: Giorgia Palmisano

15. Januar 2020

Preview mit den Kurator*innen Stefania Palumbo und Krist Gruijthuijsen für die Ausstellung Pause: Broken Sounds / Remote Music – Prepared Pianos from the Archivio Conz Collection (16.–19. Januar 2020)

Studio Tomás Saraceno try-out, 2019 © Photography by Studio Tomás Saraceno, 2019

4. Dezember 2019

Studio Visit Tomás Saraceno

Virginia de Medeiros, Trem em Transe, 2019 Videostill | Courtesy Virginia de Medeiros

30. November 2019–8. Februar 2020  

Besuch der Ausstellung exp. 2: Virginia de Medeiros – Feministische Gesundheitsrecherchegruppe der 11. Berlin Biennale

30. November 2019 Jahresdinner 2019 der Freunde in den KW Institute for Contemporary Art mit unseren Mitgliedern, dem Café Bravo und Battle-ax via der Performance Agency

30. November 2019

Jahresdinner 2019 der Freunde in den KW Institute for Contemporary Art mit unseren Mitgliedern, dem Café Bravo und Battle-ax via der Performance Agency

Hreinn Friðfinnsson, Summernights, 1990, Courtesy der Künstler

27. September 2019

Preview und Führung mit Direktor der KW und Kurator Krist Gruihthujisen zur Ausstellung Hreinn Friðfinnsson To Catch a Fish with a Song: 1964–Today (28. September 2019–5. Januar 2020)

v.l.n.r.: Christina Ramberg, Black Widow, 1971, Courtesy Illinois State Museum, lllinois Legacy Collection; Konrad Klapheck, Der Mann in der Frau (L’homme dans la femme), 1986, Courtesy Privatsammlung. Installationsansicht The Making of Husbands: Christina Ramberg in Dialogue in den KW Institute for Contemporary Art, Berlin, 2019, Foto: Frank Sperling

13. September 2019

Preview und Führung mit Kuratorin Anna Gritz zur Ausstellung The Making of Husbands: Christina Ramberg in Dialogue (14. September 2019–5. Januar 2020)

Flávio de Carvalho trägt und zeigt den New Look-Anzug auf den Straßen von São Paulo, Experiência n. 3, 1956 Fotografie, S/W Quelle: Fundo Flávio de Carvalho/CEDAE-UNICAMP, Campinas © The Heirs of Flávio de Carvalho

6. September 2019

Besuch der Ausstellung exp. 1: Das Gerippe der Welt der 11. Berlin Biennale c/o ExRotaprint (7. September–9. November 2019)

22. August 2019 Summer Dinner 2019 der Freunde in den KW mit unseren Mitgliedern, der Unterstützung des Café Bravo und Dan Bodan via der Performance Agency

22. August 2019

Summer Dinner 2019 der Freunde in den KW mit unseren Mitgliedern, der Unterstützung des Café Bravo und Dan Bodan via der Performance Agency

Image Bank: Jahresbericht, Bildanfragen und Postsendungen, Archivmaterial, Installationsansicht in der Ausstellung, KW Institute for Contemporary Art, Berlin, 2019, Courtesy Morris/Trasov Archive, Morris and Helen Belkin Art Gallery, University of Britsh Columbia (CA), Foto: Frank Sperling

21. Juni 2019

Preview und Führung mit Heike-Karin Föll und Kuratorin Maurin Dietrich zur Ausstellung Heike-Karin Föll speed sowie zur Ausstellung Image Bank mit Kuratorin Kathrin Bentele (22. Juni–1. September 2019)

Anna Daučíková, Expedition for Four Hands and Accompaniment (Detail), 2019, Mixed-Media-Installation mit Dreikanal-Videoprojektion, Glas, Steine, Publikation, Installationsansicht in der Ausstellung, KW Institute for Contemporary Art, Berlin, 2019, Courtesy die Künstlerin, Foto: Frank Sperling

5. Juni 2019

Besuch des Schering Stiftung Art Award 2018: Anna Daučíková (7. Juni–18. August 2019)